Flevoland, radfahren auf dem einstigen Meeresboden

Flevoland ist ideal, um mit dem Fahrrad erkundet zu werden. Abwechslunsreiche Radrouten zeigen Ihnen die einzigartige Geschichte dieser Region und zugleich morderne Architektur – ein reizvoller Kontrast. Andere Routen führen Sie durch weitläufige Naturgebiete und über Deiche. Dort bietet sich Ihnen eine prachtvolle Aussicht über Weiden und Wasser. Die Provinz Flevoland ist Teil des Netzwerks der Radweg-Knotenpunkte. Hierdurch können Sie sich sehr leich Ihre individuelle Route zusammenstellen. Alternativ können Sie sich für eine der speziellen Themarouten entscheiden. Hier nachfolgend ein paar Beispiele solcher Routen.

Alle Informationen zum Radfahren in Flevoland wie Radrouten, spezielle Arrangements oder Vermietstationen finden Sich auch unter www.flevoland.de/radfahren


Nieuwlandroute bei Lelystad - 27 km

Diese Route, wörtlich übersetzt: „Neulandroute“, hat drei sehr besondere Stationen: Die Geschichte Lelystadts, zu der auch das „werkeiland“ gehört (die „Arbeitsinsel“ der einstigen Pioniere des Polders), das international bekannte Naturreservat.
Startpunkt: Batavia Stadt Fashion Outlet, Bataviaweg, Lelystadt
Knotenpunkte: 33, 32, 25, 24, 23, 20, 08, 91, 92, 57, 56, 55, 37, 38, 39, 35, 33


Picknickroute Zeewolde - 23 km

Die schönsten Plätze in Zeewolde werden durch diese Route miteinander verbunden. Sie fahren hier zu herrlichen Stränden, zu Seen mit kleinen Inseln und durch den Walk Horsterwold mit seinem beliebten Naturgebiet De Stille Kern.                   
Startpunkt: VVV Zeewolde, Raadhuisplein 1, Zeewolde
Knotenpunkte: 20, 21, 19, 17, 73, 72, 70, 69, 68, 66, 78, 43, 44, 45, 20


Inseln der einstigen Zuiderzee - 43 km

Diese Route verbindet zwei Inseln der einstigen Zuiderzee miteinander. Urk ist noch stets ein charakteristisches Fischerdorf. Schokland wurde 1995 der Status des UNESCO Weltkulturerbes verliehen.
Startpunkt: Museum schokland, Middelbuurt 3, Schokland
Knotenpunkte: 75, 47, 85, 39, 68, 2, 36, 25,86, 77, 16, 1, 11, 56, 94, 26, 10, 52, 98, 37, 21, 87, 37, 75


Reichroute Dronten - 42 km

Der Name sagt es bereits: Diese Route führt Sie über die Deiche, wobei Sie stets eine prachtvolle Aussicht haben werden: Auf einer Seite über das Weluwemeer, auf der anderen über die typische Polderlandschaft.
Startpunkt: VVV Dronterland, Rede 80, Dronten
Knotenpunkte: 15, 11, 12, 13, 18, 19, 35, 36, 37, 38, 25, 23, 39, 49, 47, 46, 45, 42, 41, 17, 16, 15


Architekturroute Almere - 41 km

Almere ist voll imposanter Gebäude, die von einflussreichen Architekten entworfen wurden. Zu diesen zählen auch Rem Koolhaas, Herman Hertzberger und Liebeth van der Pol. Entdecker Sie auf dieser Route echte architektonische Highlights.
Startpunkt: VVV almere, De Diagonaal 199, Almere
Knotenpunkte: 75, 77, 83, 76, 50, 51, 60, 62, 69, 98, 68, 64, 59, 74, 52, 50, 1, 34, 35, 75


Fahrradroute um das Gooimeer - 42 km

In der Zeit, in der Flevoland noch nicht existierte, war Huizen ein wohlhabendes Fischerdorf an der Zuiderzee. 190 Botter fanden dort ihren Heimathafen. Heutzutage ist Huizen immer noch ein attraktiver Ort für Menschen, die sich gerne aufs Wasser begeben. Die Festung Naarden hat eine doppelte Wallanlage. Es empfiehlt sich kurz abzusteigen, und eine Rundfahrt durch die Gracht zu machen oder einen Spaziergang über die Wehranlagen zu machen. In Almere Haven wird jedes Jahr im September das Hafenfestival veranstaltet, mit Konzerten, Theater, Märkten und Kostproben. Und natürlich mit Booten, darunter viele Botter.
Startpunkt: Huizen, Naarden, Almere
Knotenpunkte:  75, 76, 77, 78, 33, 18, 26, 30, 31, 25, 32, 79, 80, 92, 46, 99
Mehr Infos unter: https://www.fietsnetwerk.nl


Fahrradroute Tulpen & Kultur

Die Route beginnt am Wind- und Energie-Erlebniszentrum 11 Beaufort. Hier finden Sie einen attraktiven Laden mit regionalen Produkten und mit der Möglichkeit, eine Tasse Kaffee zu genießen. Sie fahren hier auf dem Boden der alten Zuiderzee. Der fruchtbare Boden eignet sich ganz besonders für die Blumenzwiebelzucht. Sie fahren entlang ausgedehnter Tulpenfelder und über das UNESCO-Welterbe Schokland. Hier können Sie das Museum besuchen. In Ens garantiert das Restaurant Het Wapen van Ens eine herrliche Tourpause. Hier kann auch gestartet werden. Am nördlichen Punkt von Schokland lohnt sich ein Besuch des alten Hafens. In Nagele sind die Einflüsse der Architektengruppe De Acht, zu denen unter anderem Gerrit Rietveld gehörte, deutlich sichtbar. www.museumnagele.nl  | www.museumschokland.nl
Startpunkte
11 Beaufort / Renne Streekproducten                                                  
Domineesweg 11, 8308 PC  Nagele, +31 (0)527-681458
info@11beaufort.nl
www.11beaufort.nl

Het Wapen van Ens                   
Baan 1a, 8307 AS  Ens, +31 (0)527-251312
info@hetwapenvanens.nl
www.hetwapenvanens.nl

Erkundigen Sie sich nach dem Flyer mit weiteren Informationen über die Route an den Startpunkten.


Fahrradroute Tulpen & Gartenbau

Die Route beginnt bei De Strandhoeve auf dem alten Strand des Zuiderzee-Städtchens Blokzijl. Sie fahren am Replikat des Leuchtturms des ehemaligen Hafeneingangs vorbei. Die Obstbäume stehen in Blüte und wechseln sich mit Tulpen ab. Die Route führt durch Marknesse, das über ein gemütliches Zentrum verfügt. Luttelgeest ist ein richtiges Gärtnerdorf. Hier finden Sie den Orchideenhof, Obstbetriebe, Hofläden und moderne Gewächshauskultur.
Startpunkt:
De Strandhoeve
Uiterdijkenweg 59, 8372 VL Baarlo, +31 (0)527 203 791
offerte@destrandhoeve.nl    www.destrandhoeve.nl
Knotenpunkte 19, 43, 31, 59, 83, 28, 90, 30, 27, 82, 90


karten_lekkerradeln_landkarte_fitesen_flevoland.jpg clear.gif

Radtouren in Flevoland

Eine Übersichtskarte aller Radtouren in Flevoland erhalten Sie gratis bei allen Touristeninformationen in Flevoland. Eine online Version finden Sie auf: www.flevoland.de

clear.gif

Ihre persönlichen Radeltipps

Maike:    
"Ich empfehle die Gegend um Groningen. Besonders gefällt mir die Küstenstraße entlang bis Delfziel, wenn wir mal wieder Urlaub in Ditzum gemacht haben."

Michael: 
"Von Arcen entlang der Maas bis wohin man möchte,herrlich. Man kann zwischendurch einkehren in wunderhübschen kleinen Orten Pause machen. Einfach lekker !!!"

» Mehr Tipps